Schwerpunkte > Europa am MPG > Europaprojekte

Europaprojekte

An unserer Schule finden jedes Jahr verschiedene Europaprojekte mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten statt. Hier möchten wir regelmäßig von aktuellen Projekten, Wettbewerben und Aktionen berichten!

Stand: August 2021

"Europa macht Schule" am MPG

Im Rahmen des Programms „Europa macht Schule“ hat ein italienischer Studierender als Gast in der Woche vom 19.-23. April 2021 am Unterricht des Leistungskurses Sozialwissenschaften (Q1) teilgenommen. Unter dem Titel „Wirtschaft, Gesellschaft, Europäische Identität!?" haben sich der „Mini-Botschafter“ und die Schülerinnen und Schüler unter anderem über die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie in Italien und Deutschland, aber auch über eine gemeinsame europäische Identität und Zukunftsperspektiven ausgetauscht. Weiterlesen..

 

Smart City - Die Stadt der Zukunft | Ein Projekt der Sowi-AG

Zum Video >

Mit Tim Bergmann und Kubilay Cakmakkaya (Q1) haben zwei Schüler des MPG erfolgreich am 68. Europäischen Wettbewerb teilgenommen. Die Schüler wurden für ihren Film „Smart City – Die Stadt der Zukunft“ sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene ausgezeichnet. Auf Bundesebene erhielten sie sogar die Auszeichnung „Beste Arbeit“ in der Kategorie Medien. Weiterlesen..

 

MPG begrüßt erstmals Gäste aus den Niederlanden

Am 17. Januar 2020 hat das Max-Planck-Gymnasium 20 Schülerinnen und Schüler sowie drei begleitende Lehrkräfte von dem Comenius College Hilversum (Niederlande) in Gelsenkirchen begrüßt und damit den Auftakt zu einer neuen Schulfreundschaft gestartet.

Gemeinsam mit 40 Schülerinnen und Schülern der Einführungsphase und der Qualifikationsphase I haben die niederländischen Gäste den Tag in Gelsenkirchen verbracht. Nach einem gemeinsamen Frühstück folgte zunächst der Besuch des Unterrichts. Schnell wurde allen Beteiligten klar, dass die beiden Schulen sehr unterschiedlich sind. Am Comenius College werden beispielsweise nur schriftliche Leistungen der Schülerinnen und Schüler benotet, so dass unsere Gäste von der hohen Unterrichtsbeteiligung positiv überrascht waren. Weiterlesen..

Sowi Grundkurs (Q2) besucht Brüssel und das Europäische Parlament

Am 04. Dezember 2019 besuchte der Grundkurs Sozialwissenschaften (Q2) das Europäische Parlament und das „Parlamentarium“ in Brüssel. Die europäischen Institutionen sowie ihre Aufgaben und Ziele, der europäische Einigungsprozess und das europäische Gesetzgebungsverfahren waren zuvor Thema im Unterricht. Bei dem Besuch des Europäischen Parlaments konnten die Schülerinnen und Schüler einen Blick in den Plenarsaal werfen und waren mit der Europaabgeordneten Terry Reintke (Die Grünen) zum Gespräch verabredet. Weiterlesen..

Europeshire 2020

Auch in diesem Schuljahr haben wir die großartige Möglichkeit, mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7 am „Europeshire“, einem dreitägigen von MuttersprachlerInnen geleiteten Workshop in den Niederlanden, teilzunehmen. In diesem Workshop werden Schulgruppen aus vielen verschiedenen europäischen Ländern zusammenkommen, um gemeinsam Spaß zu haben und dabei ihre Englischkompetenzen weiter zu fördern. Weiterlesen..

Weltpolitik gestalten - Model United Nations in Bath, England

Auch in diesem Schuljahr bieten wir interessierten Schülerinnen und Schülern der Einführungs- und Qualifikationsphase die Teilnahme an einer Model United Nations Conference an, diesmal in Bath, England, in der Zeit vom 06. bis 08. März 2020. Während einer dreitägigen, authentischen Konferenz wird euch ermöglicht, Weltpolitik selbst mitzuerleben und mitzugestalten. Weiterlesen..

 

MPG beim EU-Bürgerforum "Mitreden über Europa"

Am Freitagabend, den 4. Oktober 2019, nahm das Max-Planck-Gymnasium als „Erfolgsgeschichte Europas“ an dem Bürgerforum „Mitreden über Europa“ im stadt.bau.raum in Gelsenkirchen teil. Zu der Veranstaltung hatte die Stadt Gelsenkirchen in Kooperation mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments eingeladen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand dabei eine Podiumsdiskussion, bei der die Themen durch die Fragen der anwesenden Bürgerinnen und Bürger bestimmt wurden. Weiterlesen..